Partnergeschichten

 
 
 Bildrechte!!

Manuel & Tobias Gruber

Der neue Bronzegussfilm unserer Partner Manuel & Tobias Gruber vom Dürrnberg

 
barbara_zanetti.jpg

Barbara Zanetti

Barbara Zanettis toller Song für die Mütter Afrikas:  „Stand up for African Mothers“ 

Hier zum Anhören 

 
2014-02-Palfi_Board_Lomidat2-300x225.jpg

Familie Palfinger

Die Familie Palfinger und die Palfinger AG unterstützen und fördern zahlreiche Projekte von AMREF inc. Flying Doctors. »Palfinger bewegt« gilt deshalb nicht nur im wirtschaftlichen, sondern auch im humanitären Bereich.

AMREF Austria’s Social Impact Investment für TMPCL (Turkana Meat Processors Company Ltd) durch KR Hubert Palfinger 

2006 begann AMREF in der Region Turkana in Kenya, den Schlachthof TMPCL (Turkana Meat Processors Company Ltd) aufzubauen, damit die Viehzüchter ihre Rinder nicht hunderte Kilometer weit zum nächsten Schlachthof treiben müssen. Die mangelnde Versorgung der Tiere auf diesem Weg führte zu hohen Verlusten und somit zu geringeren Verkaufsgewinnen – der einzigen Einnahmequelle der Bevölkerung. Inzwischen zählen nahezu 2.000 nomadische Viehzüchter als „share holders“ zu den Miteigentümern des Schlachthofs. Ziel ist, die Quote weiter anzuheben.

Bereits seit 2007 unterstützt Palfinger das Projekt „Turning Cows to Cash“.

 Ein Produkt dieses Schlachthofs ist Biltong-Trockenfleisch, eine protein- und mineralienreiche, fett-freie Nahrungsmittelergänzung. Mit dem Ausbau der Produktion könnte die Ernährung der noma-dischen Bevölkerung auch in Dürrezeiten gewährleistet werden. Mittelfristig sollen auch Schulen und das World Food Programm (WHO) damit beliefert und eine deutliche Verbesserung  der lokalen Infrastruktur erreicht werden.  Mag. Christoph Schneiderbauer betreut vor Ort dieses Projekt für AMREF Austria.

Herr KR Hubert Palfinger ermöglichte 2014 mit AMREF Austria als Partner ein „Social Impact Investment“ zur Kapazitätserweiterung des Schlachthofes. Es können regelmäßig Tiere angekauft werden, und eine Vertriebskette für die Produkte aufgebaut werden.

 Die Rückzahlungen des Darlehens werden zur Gänze Gesundheitsprojekten von AMREF und den AMREF Flying Doctors zufließen, wodurch auch die weitere medizinische Versorgung durch AMREF in diesen Gebieten gewährleistet wird.

 
LOGO_RadioFresh80.png

Unser  Radiospot, gesprochen von Klaus Eberhartinger, ist auch auf RADIO fresh80s  zu hören.

RADIO fresh80s ist weltweit über den Live-Stream zu empfangen. Es versteht sich als Spartensender für die Musik der Achtziger. Der Fokus richtet sich hierbei auf ausgefallene und schon in Vergessenheit geratene Musikstücke dieses Jahrzehnts.
Selbstverständlich gehören Italo-/Euro-Disco sowie die Sahnestücke der NDW ebenso zum Programm, wie Rock-Klassiker, rare Live-Versionen und "frische Achtziger" (aktuelle Titel der damaligen Interpreten).Gelegentlich sind auch Songs aus den späten Siebzigern und frühen Neunzigern im Programm zu finden. Außerdem auf RADIO fresh80s zu hören sind Songs, die aktuelle Künstler aus den Achtzigern covern und Titel, die nicht in den Achtzigern erschienen sind, aber wie "aus den Achtzigern klingen". Das alles sind "Sounds like the 80s - Musik im Gewand der Achtziger".

RADIO fresh80s  - weltweit über den Live- Stream empfangen!
RADIO fresh80s - Hier sind die Achtziger zuhause!

Mehr über RADIO fresh80s unter:  http://www.fresh80s.de/